DienstleistungenProfilWissenswertesReferenzenLinks TermineKontaktHome
Home

zurück

Schadstoffe

In vielen Wohnungen finden sich heutzutage ungesunde Baustoffe. Diese können eine erhöhte Radioaktivität aufweisen, es können während der Verarbeitung kanzerogene Stäube freigesetzt werden oder es werden während der Nutzung chemische Stoffe freigesetzt die in Form von Gasen an die Wohnraumluft abgegeben werden.

Asbest ist wohl einer der bekanntesten Werkstoffe der z. B. in Faserzementplatten Anwendung fand. Dieses Material findet sich natürlich auch heute noch, nachdem Asbest schon lange vom Gesetzgeber verboten worden ist und nicht mehr in modernen Werkstoffen Anwendung finden darf, in und an vielen Gebäuden.

Leider werden aber auch heute immer noch Baustoffe hergestellt die bei der Verarbeitung lungengängige kanzerogene Fasern freisetzen. Stein- und Glaswolle als Isolationsmaterial seien hier an erster Stelle genannt.

Möbel, Fußbodenbeläge und Wandbekleidungen enthalten nicht selten Stoffe wie Formaldehyd, PCB, Lindan etc. Diese Stoffe können zum Teil über Jahre und Jahrzehnte ausdünsten und somit die Wohnraumluft stark belasten.

Es ist wichtig, diese schädlichen Baustoffe und Materialien zu erkennen und einzuschätzen und dann entsprechende Sanierungsvorschläge zu erarbeiten und durchzuführen

zurück

Aktuelle Termine:

Meine aktuellen
Termine sehen Sie auf der Webseite der

FiB – Familien-
bildungsstätte
in Bensberg

http://www.fibev.de